Donnerstag, 18. Februar 2010

Osterhäschen

ich weiß wir sind etwas zu früh...aber bunt ist jetzt wichtiger...
Osterkekse haben wir auch schon gebacken...auf Wunsch einer einzelnen 1,05meter großen Person...ohne Worte :O)
Und nun probieren wir mal was neues:
Man nehme weiße oder braune Kuvertüre, man kann natürlich auch die Weihnachtsmänner vom letzten Weihnachten nehmen, wer hat.

Kuvertüre langsam erwärmen

auf Backpapier die Häschen, Ostereier...was auch immer mögt aufzeichnen...da fällt mir ein , man könnte auch Kuvertüre mit roter Lebensmittelfarbe einfärben und dann Fliegenpilze daraus machen...muss ich probieren...
was ich später festgestellt habe ist dass die Kuvertüre nicht auf die Linien treffen sollte...färbt ab...also lieber auf der anderen Seite des Backpapiers zeichen und dann auf der anderen Seite mit Kuvertüre malen.


Zum malen habe ich meine Teigspritze mit dünner Tülle verwendet. Es geht aber auch im Spritzbeutel. Erst die Kontur nachmalen und dann ausmalen, eventuell glattstreichen. Dann nach Lust und Laune verzieren.



So jetzt muss die Schokolade oder Kuvertüre noch hart werden und dann kann sie vernascht werden!

Spass für Groß und Klein...wenn auch ein bisschen fummelig...aber das sind wir ja gewohnt.
Viel Spass beim Malen!
LG Diana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen